Einzelansicht

Einladung zur Fachtagung am 05. Juli in Düsseldorf

"Miteinander reden, streiten und entgegentreten – Umgang mit Rechtsextremismus, Rechtspopulismus und Rassismus im digitalen Zeitalter". Zu dieser Fachtagung lädt Sie die Landeszenrale für politische Bildung NRW Im Rahmen der Umsetzung des „Integrierten Handlungskonzeptes gegen Rechtsextremismus und Rassismus“ in Düsseldorf ein. Die Tagung richtet sich an alle Akteurinnen und Akteure aus Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung, die auf verschiedenen Ebenen an der Umsetzung des Handlungskonzeptes beteiligt sind.

Ziel der Tagung ist es, die bisherige Umsetzung des Handlungskonzeptes zusammen mit staatlichen und zivilgesellschaftlichen Partnerinnen und Partnern zu erörtern und deren Einschätzungen sowie Anregungen für den weiteren Verlauf aufzunehmen.
Dieses Jahr steht die Tagung unter dem Titel „Miteinander reden, streiten und entgegentreten – Umgang mit Rechtsextremismus, Rechtspopulismus und Rassismus im digitalen Zeitalter“. Im Rahmen von Sachvorträgen und Arbeitsgruppen wird es die Möglichkeit geben, sich zu spezifischen Aspekten und Herausforderungen mit dieser Thematik auseinanderzusetzen.
Mely Kiyak (Publizistin) und Daniel-Pascal Zorn (Philosoph) werden am Vormittag mit ihren Vorträgen einen thematischen Einstieg zur weiteren Diskussion ermöglichen.
Über verschiedene Angebote und Einzelmaßnahmen des Integrierten Handlungskonzeptes gegen Rechtsextremismus und Rassismus können Sie sich bei einer kleinen Projektmesse informieren, die parallel zur Tagung stattfindet.

 

Programm

09:30 Uhr Ankunft

10:00 Uhr Grußwort
Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

10:15 Uhr Zum Umsetzungsstand des Handlungskonzeptes
Philipp Sanke, Landeszentrale für politische Bildung

10:30 Uhr Keynote I
Mely Kiyak, Publizistin und Autorin

11:00 Uhr Kaffeepause und Projektmesse

11:30 Uhr Keynote II
Daniel Pascal-Zorn, Philosoph

12:00 Uhr Podiumsdiskussion

12:45 Uhr Vorstellung Workshops

13:00 Uhr Pause

14:00 Uhr Workshop-Phase
Geplant sind Workshops zu folgenden Handlungsfeldern: Beratungsinfrastruktur, Justiz/Polizei/Verfassungsschutz, Medien/Internet, Politische Bildung/Erwachsenenbildung, Jugend/Schule, Arbeit/Wirtschaft und Rassismuskritik.

15:30 Uhr Pause

15:45 Uhr Ergebnispräsentation der Workshops, Diskussion und Ausblick

16:45 Ausklang

Moderation: Nadia Zaboura

 

Anmelden können Sie sich bis zum 28.06.2018 unter diesem link.

Den Flyer mit Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.