Unser Angebot

Unser Beratungsangebot

Beratung und Unterstützung

Unser Anspruch ist es, alle Organisationen, Institutionen, Gruppen und Einzelpersonen zu unterstützen, die sich durch akute Problemlagen und Vorkommnisse, mit rechtsextremen und rassitischen Gruppierungen und Parteien auseinandersetzen müssen. Dabei beraten wir nicht von unseren Büro aus, sondern kommen zu Ihnen, um gemeinsam Lösungen zu finden und Ihnen die nötigen Informationen, Kontakte und Expertisen an die Hand zu geben, damit Sie als Expert_innen vor Ort für Vielfalt und Demokratie und gegen Rechtsextremismus auftreten können.

Wir unterstützen Sie zum Beispiel, wenn

  • es in Ihrer Schule immer häufiger zu rassistische Schmierereien und Beschimpfungen kommt.
  • der örtliche Sportverein von extrem rechten Aktivist_innen unterwandert wird, die versuchen immer mehr Einfluss zu nehmen
  • eine Immobilie im Ort von extrem Rechten angemietet werden soll
  • sich in Ihrer Stadt eine rassistische und / oder ein rechtsextremistische Bürgerinitiative gründet
  • wenn extrem rechte Veranstaltungen, Demonstrationen und Konzerte geplant sind.

Solche und ähnliche Begebenheiten können ein Anlass für die Mobile Beratung sein. Wir leisten schnelle und unbürokratische Hilfe zur Selbsthilfe – und sehen dabei die Akteure vor Ort als Expert_innen.
Nur zusammen mit Ihnen werden Lösungsvorschläge und langfristige Strategien entwickelt.

 

Begleitung und Qualifizierung

Über eine Unterstützung in akuten Krisensituationen hinaus begleiten und qualifizieren wir auch längerfristig Vereine, Bündnisse, Organisationen und Einrichtungen.

Wir helfen bei der

  • Entwicklung langfristiger Strategien gegen extrem rechte und rassistische Tendenzen
  • Erstellung von Präventionskonzepten zur Stärkung des Demokratieverständnisses im Rahmen von Schulungen und Fortbildungen
  • Vernetzung mit anderen engagierten Gruppen, Initiativen und Einzelpersonen

 

Vernetzung

Mit den zahlreichen lokalen Initiativen und Runden Tischen, sich sich gegen Rassismus und Rechtsextremismus wenden, stehen wir im engen Kontakt. Hierzu verweisen wir sie auf unsere Partner_innen der verschiedenen Beratungslandschaften. Mehr

 

Recherche und Dokumentation

Um vor Ort kompetent beraten zu können, analysieren und recherchieren wir fortlaufend die sich ändernden lokalen Strukturen und Vorkommnisse der extremen Rechten sowie gesellschaftliche Entwicklungen im Phänomenbereich Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus und Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. Dies beinhaltet auch die Dokumentation von Straftaten und Aktivitäten wie etwa Demos, Mahnwachen, Konzerte, uvm. Unsere Erfahrung und Expertise im Themenfeld stellen wir Interessierten in Form von praxisnahen Handreichungen zu verschiedenen thematischen Schwerpunkten zur Verfügung (siehe Materialien).